Gerüst und Abschluss der Konstruktion

So, nach langer Ankündigung ist nun endlich wiedermal ein (kleiner) Fortschritt am Wagen zu sehen.

Leider habe ich in den letzten Monaten kaum am Wagen weiter gearbeitet, und das, was ich versucht habe, hat sich leider (vermutlich aufgrund mangelhafter Kommunikation) als suboptimal herausgestellt, weshalb ich in dieser Zeit nicht wirklich weiter gekommen bin. Hier nun aber zum erfreulicheren Teil:

Um am Dach und im oberen Bereich der Wände (effizient) arbeiten zu können, ist ein Gerüst unerlässlich. Das ging zum Glück sehr günstig mit Holzresten für das Geländer und Palettenrahmen aus der Entsorgung für die „Füsse“.

Um die Konstruktion nun endlich abzuschliessen, habe ich die letzten Elemente am unteren Wandrahmen befestigt. Dabei habe ich festgestellt, dass die Löcher für die Laschen im Bogen nicht wirklich aufeinander passten. Die Schreinerin des Vertrauens hat sich dann aber darum gekümmert und konnte die oberen Laschen gut reinmachen. 🙂

Danach habe ich im sichtbaren Teil der Konstruktion die Holznägel abgesägt und geschliffen. Der Feinschliff und das Ölen folgen später…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.